Steuerrechner 2013

Steuerrechner 2013 zur persönlichen Steuerberechnung

Jeder Bürger, der Einkommen aus Arbeit erzielt, ist steuerpflichtig und kann mit dem Steuerrechner 2013 diese Steuerpflicht bestimmen. Ob die Steuerpflicht letztendlich auch tatsächlich zu einer Steuerzahlung führt, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab, natürlich in erster Linie enstprechend dem Steuerrechner 2013 von der Höhe des Arbeitseinkommens.

Die umgangssprachlich arbeitende Bevölkerung wird nach dem Steuerrechner 2013 in die selbständig und in die unselbständig Tätigen unterteilt. Unselbständig ist jeder, der für einen Dritten arbeitet, also Arbeiter und Angestellte, zuzüglich der Beamten bei Bund, Ländern und Gemeinden. Somit sind alle anderen selbständig. Sie arbeiten auf eigene Rechnung und somit auch auf eigenes Risiko.

Onlineportale bieten im Internet den Steuerrechner 2013 an. Der Steuerrechner 2013 ist ein Rechenprogramm, mit dem anhand verschiedener persönlicher Angaben recht genau ausgerechnet werden kann, wie viel Netto letztendlich vom Brutto übrig bleiben wird. Und der Steuerrechner 2013 unterscheidet von vornherein in die selbständig und die unselbständig Steuerpflichtigen. Andere Bezeichnungen für den Steuerrechner 2013 sind beispielsweise Brutto Netto Rechner 2013 oder Gehaltsrechner 2013.

Der Steuertarif für den Steuerrechner 2013

In 2013 basiert der Steuertarif auf folgenden Parameter:
- Grundfreibetrag: 8.004 EUR, Ehepartner 16.009 EUR
- Eingangssteuersatz: 14% gilt ab 8.005 EUR
- Spitzensteuersatz: 42% (bei einem zu versteuerendem Einkommen ab 52.822 EUR bei Alleinstehenden / 105.764 EUR bei Verheirateten)
- Spitzensteuersatz: 45% (bei einem zu versteuerendem Einkommen ab 250.731 EUR bei Alleinstehenden / 501.642 EUR bei Verheirateten)

Kostenlose Steuerberechnung mit dem Steuerrechner 2013:


© Brutto Netto Rechner by brutto-netto-rechner.info.

Kostenlose Beitragsberechnung für Ihre Private Krankenversicherung


Steuerrechner 2013 und die wichtigsten Angaben

Zu den persönlichen Angaben, die der Steuerrechner 2013 als Grundlage der eigenen Berechnungen nimmt, gehören unter anderem der Familienstand, die Zahl der Kinder, das Bundesland, in dem die Steuerpflicht besteht sowie die Zugehörigkeit oder Nichtzugehörigkeit zu einer Konfession. Wenn diese Angaben per Mausklick in den Steuerrechner 2013 eingegeben worden sind, kann mit der eigentlichen Berechnung begonnen werden. Mit dem Steuerklassenrechner können Sie die Auswirkungen der Steuerzahlung bei Änderung der Steuerklasse berechnen.

Ein wesentlicher Unterschied, der vom Steuerrechner 2013 automatisch berücksichtigt wird, ist die Besteuerung selbst. Unselbständig tätige zahlen ihre Lohnsteuer 2013 monatlich, Selbständige jährlich im Nachhinein. Während bei Arbeitern und Angestellten der Arbeitgeber Steuern und Sozialbeiträge abführt, also bezahlt, sind Selbständige dafür selber verantwortlich. Je nach Steuerrechner 2013, also nach Rechenprogramm wird monatlich oder jährlich gerechnet. Und spätestens jetzt kann der Benutzer erkennen, ob er einen Steuerrechner 2013 für Unselbständige, oder einen Steuerrechner 2013 für Selbständige vor sich hat. Alle Angaben müssen in der Steuererklärung 2012 entsprechend nochmals angegeben werden.

Was ermittelt der Steuerrechner 2013

Der Steuerrechner 2013 ermittelt anhand des Bruttoeinkommens, das bei Selbständigen Einkommen vor Steuern genannt wird, die Höhe von Lohn-/Einkommensteuer, Solidaritätszuschlag sowie der Kirchensteuer. In Deutschland besteht eine Pflicht zur Krankenversicherung 2013 und zur Pflegeversicherung. Selbständige zahlen sie direkt und selbst, während der Steuerrechner 2013 bei Angestellten und Arbeitern deren, den so genannten Arbeitnehmeranteil errechnet. 

Darüber hinaus ermittelt der Steuerrechner 2013 für die Renten- und für die Arbeitslosenversicherung den Arbeitnehmeranteil. In ihrer Gesamtheit sind das die Sozialversicherungsbeiträge. Der Steuerrechner 2013 zieht die Arbeitnehmeranteile insgesamt vom Bruttolohn ab, und sie werden, zusammen mit den Arbeitgeberanteilen, vom Arbeitgeber bezahlt. Also an die Krankenkasse 2013 und an die Rentenversicherung überwiesen.

Steuerrechner 2013 für Selbständige

Für Selbständige kann der Steuerrechner 2013 unter anderem ermitteln, in welcher Höhe Einkommensteuervorauszahlungen zu zahlen sind, quasi das Pendant zu den monatlichen Steuerzahlungen der Unselbständigen.

Bei der Jahressteuererklärung 2013 ermittelt der Steuerrechner 2013 die Jahressteuerlast unter Berücksichtigung der bis dahin geleisteten Vorauszahlungen.

Sie kann in etwa mit dem Lohnsteuerjahresausgleich für Arbeiter und Angestellte verglichen werden. In beiden Fällen wird per Steuerrechner 2013 auch ermittelt, welche Werbungskosten, Vorsorgeaufwendungen oder beispielsweise auch Sonderausgaben vom steuerpflichtigen Einkommen abzuziehen sind.

Bei Arbeitern und Angestellten wird mit dem Steuerrechner 2013 letztendlich ermittelt, ob sich dann eine Steuererstattung ergibt, was häufig der Fall ist.

Steuerreduzierungen mit dem Steuerrechner 2013

Wer sich seine Einkommensteuer 2013 mit dem Steuerrechner 2013 ausrechnet, wird automatisch darüber nachdenken, wie die Höhe der Steuer reduziert werden kann. Der Gesetzgeber bietet vielfältige Möglichkeiten, die der Steuerrechner 2013 je nach Programm auch mit berücksichtigt. Sei es, dass es sich um einen monatlichen Steuerrechner 2013 handelt, oder um einen Steuerrechner 2013 auf Jahresbasis. Steuern können sowohl von Unselbständigen als auch von Selbständigen mit allen Kosten gespart werden, die berufsbezogen sind. Der Steuerrechner 2013 verarbeitet beispielsweise Aus- und Fortbildungskosten sowie Handwerkerkosten für Reparaturen in Haus oder Wohnung. Ferner berechnet der Steuerrechner 2013 steuerabzugsfähige Spenden bis zur gesetzlich zulässigen Höhe, oder Aufwendungen für die Betreuung von Kindern.

Bei einem Steuerrechner 2013 sollten alle Möglichkeiten genutzt werden, um so viel Netto vom Brutto wie möglich zu behalten. Ein guter Steuerrechner 2013 bietet auch dann Tipps und Alternativen an, wenn das eine oder andere einmal nicht auf Anhieb als abzugsfähig bewertet worden sein sollte.

Sie erhalten auf dieser Internetseite Informationen zu folgenden Themen:

kfz steuerrechner
steuerrechner
steuerrechner 2013
steuerrechner 2012
steuerrechner 2009
steuerrechner 2010
steuerrechner 2011
steuerrechner einkommensteuer
steuerrechner online 2013
steuerrechner schweiz 2013